Teleskopleiter Test – In allen Lebenslagen die perfekte Höhe

Teleskopleiter Test - Leiter zusammengeschoben

Es spielt keine Rolle wie oft man eine Leiter braucht, wird eine benötigt muss sie da sein und vor allem lang genug sein. Mit dem Teleskopleiter Test möchten wir uns die ausziehbaren Leitern einmal genauer ansehen und auf die Vor- und Nachteile eingehen.

Was ist eine Teleskopleiter?

Jeder kennt eine herkömmliche Leiter, sie hat eine feste Größe und ist relativ unhandlich wenn es um den Transport geht. Gerade größere Modelle sind sehr schwierig zu transportieren. Bei einer Teleskopleiter hingegen ist auch der Transport einer 3-4 Meter Leiter kein Problem. Die Leiter selbst ist zusammengeschoben und kann auf Bedarf auseinandergezogen werden. Wie bei einer Angelroute kann man die beiden Hauptrohre der Leiter ineinanderschieben.

Damit die Leiter beim Transport nicht ungewollt ausfährt, wird diese mit einem Klettband fixiert. Die Glieder können nun nicht nach oben gezogen werden.

Vorteile einer Teleskopleiter

Der Vorteil liegt dabei auf der Hand, die Leiter nimmt wesentlich weniger Platz weg. Eine 3,80 Meter Teleskopleiter kann dabei auf gute 79 cm zusammengeschoben werden und findet Platz in fast jedem Kofferraum. Während einer normale Leiter oftmals kompliziert auf dem Autodach oder mit dem Umklappen der Rücksitzbank transportiert werden muss, kann die Teleskopleiter in den Kofferraum oder auf die Rückbank gelegt werden. Für den Transport ist bei den meisten Modellen eine Tasche mit dabei, diese verfügt über Griffe und kann bequem getragen werden.

Schildmit Längenangabe und Maximalgewicht sowie kleinste Größe im eingeklappten Zustand 3,80 Meter und 79 cm

Eine Ausziehleiter hat den Vorteil, dass man sie bis zu Maximalen Länge immer auf Bedarf auseinanderziehen kann. Braucht man eine Leiter die nur 2 Meter lang ist, werden nur genauso viele Elemente herausgezogen, bis man die gewünschte Länge erreicht hat.

Zusammenschieben der Ausziehleiter

Beim Zusammenschieben der Leiter muss man vorsichtig vorgehen, hier muss mit beiden Händen eine Entriegelung betätigt werden, nun kann man Element für Element einschieben. Die Entreigelung ist beidseitig mit beiden Händen zu lösen. Die Leiter klappt dann automatich ein Glied nach unten.

Arretierung und Dämpfer an einer Ausziehleiter

Es besteht die Möglichkeit, dass man sich die Finger / Hänge einklemmt. Das Gewicht der Leiter ist nicht unerheblich und kann durchaus zu ernsthaften Verletzungen führen. Hier heißt es aufgepasst und Augen auf. Bei den Sprossen wird darauf geachtet, dass diese rutschfeste Beschichtungen haben.

Zwischen den Sprossen sollten kleine Dämpfer angebracht sein, dies verhindert, dass die Sprossen direkt aufeinander prallen und beschäftigt werden. Hier wird als Dämpfer eine Kunststoffscheibe eingesetzt.

Worauf man vor dem Kauf achten sollte:

  • Wie lang soll die Leiter im Maximalzustand sein
  • Wie schwer bin ich selber und wie hoch ist die maximale Tragkraft der Teleskopleiter
  • Welche Maße hat die zusammengeschobene Leiter
  • Muss die Leiter bestimmte Normen oder DIN-Vorschriften erfüllen (Gewerblicher Einsatz)
  • Wie hoch ist die erste Sprosse vom Boden entfernt

Generell kann man sagen, je länger die Leiter umso schwerer ist sie und umso größer ist sie im zusammengeschobenen Zustand. Die erste Sprosse sollte nicht zu weit vom Boden entfernt sein, da man die Leiter sonst nur schwer besteigen kann. Gefertigt werden die Leitern aus Aluminium, dadurch werden sie relativ leicht und können dennoch einiges an Belastungen aushalten. In der Mehrzahl der Modelle handelt es sich um eine Anstellleiter, das heißt, man muss Sie irgendwo gegen lehnen. Die Füße stehen dabei fest auf dem Boden.

Teleskopleiter voll ausgezogen an einer Dachrinne angelehnt mit 3,80 Meter

Einsatzgebiet der Teleskopleiter

Einsatzgebiet der Leiter kann im Garten (z.B. zum Anschrauben eines LED Strahlers mit Bewergungsmelder), Haushalt oder auch auf der Baustelle (z.B. zum Arbeiten mit dem Hochdruckreiniger) sein. Viele Modelle weisen eine Tragkraft von 150 kg pro Sprosse auf. Das Einsatzgebiet wird daher auch über die Länge und die Tragkraft definiert. Im Haushalt ist es ein platzsparendes Arbeitsgerät, kann auf Bedarf herausgeholt werden und ist in weniger als einer Minute auf die komplette Länge ausgefahren.

Teleskopleiter halb auseinandergeschoben angelehnt am Gartenzaun

Kleine Modelle wiegen dabei meist um die 9-10 kg, bei einer Länge von ca. 3,20 Meter. Größere Teleskopleitern mit einer Länge von 3,80 Meter haben meist ein Gewicht von 11-12 KG.

Hinweis: Wer hier das Gewicht vergleicht, sollte auch immer auf die maximale Länge achten.

Teleskopleiter Test – Verschiedene Modelle im Überblick

BildModellLängeGewichtPreisAnbieter
MAXCRAFT Teleskopleiter Aluleiter Stehleiter Abstandshalter Fingerklemmschutz Anlegeleiter Mehrzweckleiter Multifunktionsleiter 2,60 mMAXCRAFT Alu Anlegleiterca. 2,60 mca. 7,20 kg54,99 €

Amazon

Teleskopleiter Pro 3,20 Meter aus Aluminium – 11 Anti-Rutsch-SprossenSOTECH Teleskopleiter Proca. 3,20 mca. 9 kg68,99 €
86,99 €
Amazon

MAXCRAFT Teleskopleiter Aluleiter Stehleiter Abstandshalter Fingerklemmschutz Anlegeleiter Mehrzweckleiter Multifunktionsleiter 3,20 mMAXCRAFT Alu Anlegleiterca. 3,20 mca. 8.9 kg60,99 €

Amazon

5M Nordstrand Aluleiter Teleskopleiter Anlegeleiter Klappleiter mit Tragetasche - EU EN131 Hergestellt5M Nordstrand Aluleiterca. 3,80 mca. 18 kg169,90 €
199,90 €
Amazon

Stand: 11. August 2017 17:37

Wir haben ein Modell mit 3,80 Meter im Einsatz und sind mit der Teleskopleiter sehr zufrieden. Die Leiter macht einen soliden und stabilen Eindruck, auch die obersten Stufen bei maximaler Länge. Sie steht gut auf dem Boden und lässt sich einfach bedienen.

Our Reader Score
[Total: 14 Average: 4]